Ergebnis der Meet-A-Milf.com Erfahrungen: Der Praxistest zu Meet-A-Milf.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

Meet-A-Milf.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: Meet-A-Milf.com Erfahrungen

    Meet-A-Milf.com wirbt mit einem guten Angebot. Unsere Recherche zeigt aber, dass die Seite eine Abzocke ist. Die Profile im Mitgliederbereich sind ein Fake und werden von Moderatoren betrieben. Sie animieren neue User zu einer Unterhaltung, die mit hohen Kosten verbunden. Nur die Registrierung ist kostenlos, danach wird es teuer.

    Der User ahnt nichts von der Moderation, die Moderatoren geben sich nicht als solche zu erkennen. Ein Fake Profil ist auch nicht besonders gekennzeichnet. Der Betreiber der Seite ist die Svippy Ltd, ein Unternehmen, mit dem wir bereits oft Erfahrungen gemacht haben. Die Firma betreibt ein ganzes Netzwerk an Dating Seiten, die allesamt ein moderierter Dienst sind.

    Wenn du ebenfalls schon mit Meet-A-Milf.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich sind mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu Meet-A-Milf.com

    Meet-A-Milf.com wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung. Des Weiteren heißt es auf der Startseite, dass man schnell in Kontakt mit anderen Mitgliedern kommt. Es soll sogar möglich sein, direkt nach der Anmeldung ein Date zu finden. Das klingt zu gut, um wahr zu sein. Unsere Recherche zeigt, dass das auch leider der Fall ist. Das Portal ist eine Abzocke durch einen moderierten Chat. Die Angaben auf der Startseite sind irreführend und falsch. Ein Date über diese wird man nicht finden. Die Profile der Plattform sind ein Fake und zeigen fiktive Personen, mit denen ein Treffen im realen Leben nicht möglich ist.

    Moderatoren betreiben die Fake Profile und animieren neue User zu einer Unterhaltung. Dabei geben sich die Moderatoren nicht als eine fiktive Person zu erkennen. Ein Fake Profil ist auch nicht als solches gekennzeichnet. Der User ist also der Annahme, dass der Chatpartner eine echte Person ist. Kurz gesagt, der Kunde wird in die Irre geführt. Hinzu kommt, dass hohe Kosten für die Nutzung anfallen. Man muss Coins erwerben, die für das Senden von Nachrichten gebraucht werden. Laut den Erfahrungen von ehemaligen Usern sind die Coins relativ teuer. Sicher ist jedenfalls, dass sich der Erwerb der Coins nicht lohnt.

    Wir haben den folgenden Hinweis in den AGB gefunden

    The website uses support staff to monitor and moderate the chat system, leading to chat dialogues and conversations with the users.

    Wir kennen den Betreiber

    Die AGB der Plattform sind nur in englischer Sprache vorhanden. Das ist ein erstes Indiz, dass die Seite nicht ganz seriös ist. Wie dem auch sei, der Betreiber weist darauf hin, dass der Chatroom moderiert wird. Der Betreiber der Plattform ist die Svippy Ltd, welche ihren Sitz in Maidstone, England hat. Wir kennen die Firma bereits. In der Vergangenheit haben wir schon Erfahrungen mit anderen Seiten des Unternehmens gemacht. Die Masche ist auf allen Seiten gleich. Es wird mit irreführend Informationen geworben. Nach der Anmeldung animieren Moderatoren neue Kunden zu einer kostenpflichtigen Unterhaltung.

    Fazit der Meet-A-Milf.com Erfahrungen

    Meet-A-Milf.com ist eine Abzocke durch einen moderierten Chat. Die Profile im Mitgliederbereich sind ein Fake und werden von Moderatoren betrieben. Sie regen zu einer Unterhaltung an, geben sich aber nicht zu erkennen. Demnach zahlt der User unwissentlich viel Geld für einen Chat mit einer fiktiven Person, mit der ein Treffen im realen Leben nicht möglich ist.

    Teile uns ebenfalls deine Meet-A-Milf.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich sind mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    • Der Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo Parship

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Die Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 38%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Singlebörsen Zielgruppe: Ü30


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    • keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite