Luuvie.de Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: Luuvie.de Erfahrungen

    Der Praxistest zu Luuvie.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

    Die Dating Seite Luuvie.de überzeugt mit einer optisch ansprechenden Startseite. Die Anmeldung nimmt nur wenig Zeit in Anspruch, zudem fallen dafür keinerlei Kosten an. Mit seiner Anmeldung bestätigt man die AGB. Liest man sich die Nutzungsbedingungen allerdings durch, erfährt man, dass die weiteren Dienste der Seite Geld kosten und dass auf der Seite Moderatoren zum Einsatz kommen. Luuvie.de ist eine Abzocke durch einen moderierten Chat.

    Das Unternehmen Emre Kalem betreibt diese Seite und greift auf die Moderatoren zurück, um an das Geld der User zu kommen. Im besten Fall soll der User davon nichts erfahren. Die Moderatoren geben ihre wirkliche Identität nicht preis und verwenden Fake Profile, um unterhaltsame Gespräche mit den Usern zu führen. Somit können die Moderatoren Einfluss auf das Kaufverhalten der User nehmen, diese sollen für Nachrichten ausreichend Geld ausgeben.

    Wenn du ebenfalls schon mit Luuvie.de Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    c-Date Logo

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Mio. Mitglieder in Deutschland


    • Frauenanteil bei 59% und hohes Niveau der Mitglieder


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu Luuvie.de

    Die Startseite der Dating Seite Luuvie.de wirkt alles in allem eher unauffällig, überzeugt so aber mit einer gewissen optischen Schlichtheit. Die Anmeldung soll uns direkt ins Auge fallen, wer sich nicht anmeldet, erfährt vorher fast nichts. Nach der Anmeldung bekommt jeder User 10 Luuvys zur freien Verfügung gutgeschrieben. Luuvys sind das virtuelle Guthaben der Seite. Für welche Dienste Luuvys gebraucht werden, erfährt man erst später. Luuvys werden unter anderem benötigt, um Nachrichten zu verschicken. Die Moderatoren der Seite missbrauchen diese Tatsache und sorgen für einen erhöhten Austausch von Nachrichten. Somit ist Luuvie.de eine Abzocke Seite.

    Die besagten Luuvys können in verschieden großen Paketen eingekauft werden. Die 10 frei verfügbaren Luuvys, die man nach erfolgreicher Anmeldung erhält, sind schnell verbraucht. Sendet man eine Nachricht an jemanden, verliert man bereits mehrere dieser Luuvys. Nur wer im Shop weitere Luuvys erwirbt, genießt Freiheiten auf der Seite. Auf Luuvie.de finden sich lediglich Moderatoren, demnach zahlt man für den Flirt mit einer Person, die auf eine Fake Identität zurückgreift. Dies bestätigen uns mehrere Berichte im Internet, die wir für unsere Recherche berücksichtigt haben.

    In den AGB lesen wir ebenfalls über den moderierten Chat.

    ,,Das Unternehmen weist ausdrücklich darauf hin, dass im Chat durch das Unternehmen beschäftigte Controller/Controllerrinnen eingesetzt werden und tätig sind, die unter mehreren Identitäten am Chat teilnehmen, insbesondere Dialoge mit anderen Teilnehmern führen. Diese sind nicht ausdrücklich als Controller/Controllerin gekennzeichnet oder wahrnehmbar, sondern über Scheinaccounts/-profile im Chat tätig.“

    Diesen Auszug aus den AGB lesen die meisten Nutzer nicht. Folglich wissen sie nicht, dass sie es mit Moderatoren zu tun haben. Das stellt ein größeres Problem da. Der User lebt mit der Hoffnung auf ein Treffen mit einem attraktiven Chatpartner. Damit liegt er leider falsch. Ist er sich dessen nicht bewusst, können die Moderatoren leichter mit ihm flirten und ihm zahlreiche Nachrichten entlocken.

    Der Betreiber der Seite ist die Emre Kalem. Das Unternehmen ist nach seinem Geschäftsführer benannt. Auch wenn wir noch nicht auf andere Abzocke Seiten des Betreibers gestoßen sind, finden sich viele negative Berichte zu Luuvy.de im Netz. Auffällig ist auch der Sitz des Unternehmens. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Flensburg, in Deutschland. Diese Region des Landes ist voll von Unternehmen, die Abzocke Seiten betreiben.

    Fazit der Luuvie.de Erfahrungen

    Im Internet wird vor der Abzocke der Dating Seite Luuvie.de gewarnt. Auch wenn dies auf den ersten Blick nicht ersichtlich ist, besteht der Mitgliederbereich allein aus Fake Profilen. Die Moderatoren hinter den Fake Profilen flirten gekonnt und erreichen damit, dass der User viel Geld investiert, um den Flirt durch viele kostenpflichtige Nachrichten zu erwidern.

    Teile uns ebenfalls deine Luuvie.de Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir raten von einer Anmeldung ab und empfehlen daher einen unserer Testsieger.

    c-Date Logo

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Partnervermittlung

    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite