Ergebnis der JetztVerlieben.net Erfahrungen: Der Praxistest zu JetztVerlieben.net ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

JetztVerlieben.net Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: JetztVerlieben.net Erfahrungen

    Die Startseite von JetztVerlieben.net wirkt vielversprechend und vertrauenswürdig. Das liegt besonders an der seriös wirkenden Mitarbeiterin der Seite, die sich als Amelie vorstellt und einem durch die kostenlose Registrierung helfen will. Wir melden uns probeweise kostenlos an und lesen uns die AGB der Seite etwas genauer durch. Leider müssen wir feststellen, dass auf JetztVerlieben.net Moderatoren zum Einsatz kommen. Damit ist bewiesen, dass es sich um einen Fake Chat und um eine Abzocke handelt.

    Der Betreiber von JetztVerlieben.net ist die Geant Media UG aus Ettlingen. Man kann es durchaus als positiv bewerten, dass der Einsatz von Moderatoren gleich mehrfach und in aller Deutlichkeit in den AGB kommuniziert wird. Allerdings sind die Moderatoren im Chat nicht als solche erkennbar gemacht. Dadurch werden Nutzer bewusst getäuscht, wir raten daher von einer Anmeldung ab.

    Wenn du ebenfalls schon mit JetztVerlieben.net Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu JetztVerlieben.net

    Nach der kostenlosen Anmeldung bekommt man einige Partnervorschläge und kann in der Suchfunktion nach Mitgliedern in der näheren Umgebung suchen. Außerdem werden uns dreizehn „Liebesmünzen“ zum Start gutgeschrieben, ohne dass wir etwas dafür bezahlen müssen. So weit so gut. Die „Liebesmünzen“ können gegen das Versenden von Nachrichten eingetauscht werden. Natürlich sind die dreizehn Münzen schnell verbraucht, doch der Chat hat gerade erst angefangen interessant zu werden. Das liegt vermutlich an den Moderatoren, die laut AGB im Chat eingesetzt werden.

    Folgenden Text haben wir den AGB entnommen

    "Aus diesem Grund haben wir eine Gruppe an wortgewandten Flirtpartnern engagiert, welche immer dann zum Einsatz kommen, wenn ein Flirtwilliger ansonsten ohne Partner dastehen würde. So können wir jederzeit sicherstellen, dass immer eine Gelegenheit für eine nette Unterhaltung oder frecher Flirt zur Verfügung steht. Bei dem Portal des Betreibers handelt es sich somit um einen moderierten Dienst. Die Moderation dient unter anderem dazu, die Aktivitäten über das Portal und damit die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Dazu legen Moderatoren, die vom Betreiber beschäftigt werden, eine Vielzahl von Profilen fiktiver Personen an und geben sich als diese fiktive Person aus. Alle Aussagen von fiktiven Profilen sind daher frei erfunden. Ein Treffen oder ein "Date" ist mit diesen Profilen nicht möglich."

    Die vorgeschlagenen Mitgliederprofile wirken sehr authentisch. Manche von Ihnen präsentieren sich aufreizend sexy, andere eher schüchtern und unauffällig. Das trägt zur Glaubwürdigkeit der Seite bei und ermuntert den Nutzer natürlich dazu, Nachrichten an die potentiellen Dates zu verschicken. Da das Versenden von Nachrichten allerdings nicht kostenlos ist und sich hinter jedem vielversprechenden Profil ein Moderator verstecken könnte, halten wir den gesamten Chat jedoch für unseriös und für reine Zeitverschwendung.

    Die Masche der Moderatoren

    Normalerweise werden Moderatoren geschult bevor sie in den Chats eingesetzt werden. Häufig werden sie auch danach bezahlt, wie viele Nachrichten sie generieren. Da Nutzer für jede versendete Nachricht bezahlen müssen, werden Moderatoren also ebenfalls dafür bezahlt, dem Nutzer so viele Nachrichten wie möglich zu entlocken. Dementsprechend stellen die Moderatoren viele Fragen, heucheln Interesse und verwickeln den ahnungslosen Nutzer gerne in heiße Flirts. Selbstverständlich stehen echte Dates dabei niemals zur Debatte, was leider nicht klar kommuniziert wird. Ganz im Gegenteil. Um dem Nutzer noch mehr Nachrichten zu entlocken, werden teilweise Dates in Aussicht gestellt. Selbstverständlich kommen diese allerdings nie zustande.

    Reale Treffen sind ausgeschlossen

    Man kann dem Betreiber der Seite, der Geant Media UG aus Ettlingen, zwar zugutehalten, dass sie den Einsatz von Moderatoren im Chat klar und deutlich in den AGB kommuniziert. Allerdings werden die Moderatoren nicht als solche im Chat erkennbar gemacht. Außerdem vermittelt die Seite ganz generell den Eindruck, dass echte Dates mit Mitgliedern in der Umgebung realisierbar seien. Das ist eine klare Täuschung und damit in unseren Augen auch eine Form der Abzocke. Wir raten jedenfalls von einer Anmeldung bei JetztVerlieben.net ab.

    Fazit der JetztVerlieben.net Erfahrungen

    Bei der Online Dating Plattform JetztVerlieben.net handelt es sich um einen Fake Chat. Um Nachrichten versenden zu können, muss der Nutzer sogenannte „Liebesmünzen“ kaufen. Jeder Chat ist allerdings ziel- und sinnlos, da echte Dates mit fiktiven Profilen nicht möglich sind. Dementsprechend muss man bei JetztVerlieben.net von einer Abzocke sprechen. Wir raten also von einer Anmeldung ab.

    Teile uns ebenfalls deine JetztVerlieben.net Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite