Ergebnis der Heisse-Frauen.club Erfahrungen: Der Praxistest zu Heisse-Frauen.club ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

Heisse-Frauen.club Erfahrungen Abzocke
    • Abo Abzocke
    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Schlechte Erfahrungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: Heisse-Frauen.club Erfahrungen

    Ist man einmal auf der Dating-Seite Heisse-Frauen.club angekommen, so erhält man direkt den Eindruck, dass es sich hier um eine nicht allzu aufdringliche Partnervermittlung handelt. Doch wenn man sich genauer Gedanken macht über den Slogan der Seite, „Als FlirtProfi liegen dir hier die Frauen zu Füßen“, so entsteht der Eindruck, dass diese Seite ausschließlich an Männer ausgerichtet ist. Nach unseren Erfahrungen ist das sehr verdächtig, deswegen schauen wir uns die Seite einmal ganz genau an.

    Bereits nach einer kurzen Zeit kommen wir zu der Erkenntnis, dass es sich bei der Seite um eine hinterlistige Abo-Abzocke handelt. Hinter dieser Abzocke steckt die Firma Luxury Pleasure Ltd, die ihren Sitz in Manchester, in England, hat.

    Wenn du ebenfalls schon mit Heisse-Frauen.club Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu Heisse-Frauen.club

    Laut Heisse-Frauen.club sind „die Zeiten langer Schreiberei, langweiliger Dates und erfolgloser Verabredungen […] jetzt für dich vorbei“. Die meisten Nutzer, die auf der Dating-Seite landen, fühlen sich von diesem Slogan sicherlich angesprochen und freuen sich auf einen gut gefüllten Mitgliederbereich und spannende Flirts und Treffen mit anderen Nutzern. Doch diese Freude verfliegt schnell, denn zum einen muss man erst einmal ein kostenpflichtiges Abo eingehen bevor man sich anmelden kann und zum anderen kostet dieses Abo 473,62 € pro Jahr.

    Würde es sich bei der Seite um eine seriöse Partnervermittlung handeln, so könnte man diesen Preis unter Umständen noch rechtfertigen. Doch hier ist das definitiv nicht der Fall. Es handelt sich um eine reine Abzocke. Denn die jährliche Gebühr wird automatisch auch für ein weiteres Jahr fällig, sollte man nicht rechtzeitig kündigen. Jedoch beträgt die maximale Laufzeit 24 Monate. Generell spricht nichts gegen eine automatische Verlängerung, doch hier erhält der Nutzer keinesfalls die Leistung, die er sich vorgestellt hat. Es handelt sich bei der Seite keinesfalls um eine funktionierende Online-Dating-Plattform.

    Man bezahlt viel und erhält nichts

    Schließt man die Registrierung auf der Seite ab und geht das teure Abo ein, so landet man auf einer Übersichtsseite, auf der man zwischen mehreren Bereichen auswählen kann. Zum einen gibt es Bereiche in Ratgeber-Form und zum anderen einige Tests und die Möglichkeit per SMS ein Alibi an sich selbst zu versenden. Die Alibi-Funktion ist laut Heisse-Frauen.club „Ein muss für jeden Seitensprung Profi“. Am wichtigsten hier ist jedoch der Bereich für die Mitgliedersuche, denn hier können wir sehen, ob sich diese Seite für eine Partnersuche eignet.

    Fast alle Profilbilder der angeblich existierenden Mitglieder sind verpixelt dargestellt. Außerdem sind alle Profile die wir uns angeschaut haben komplett leer und beinhalten keine Informationen. Alles deutet darauf hin, dass der Betreiber hier einfach selbst Fake-Profile erstellt hat, um den Anschein eines funktionierenden Dating-Portals zu erwecken. Wir durchsuchen die AGB, um den genauen Leistungsumfang zu erfahren.

    In den AGB finden wir Folgendes

    Die Plattform enthält Informationen über die Themen Fremdgehen und Flirten. Die User haben, nach der Erstellung eines eigenen Profils, die Möglichkeit auf der Plattform nach anderen Plattformen zu suchen. Die User können sich dort anmelden, die Profile anderer User ansehen und eingeschränkt mit diesen in Kontakt treten.

    Eingeschränkter Kontakt laut Betreiber

    Laut dem Betreiber, der Luxury Pleasure Ltd aus Manchester in England, umfasst der Leistungsumfang demnach nur die eingeschränkte Kontaktaufnahme mit anderen Mitgliedern und zum anderen das Bereitstellen von Informationen über Dating-Themen. Diese Informationen über den Leistungsumfang sind zwar für jeden vor dem Abschluss der Registrierung zugänglich, werden jedoch nur im Kleingedruckten bereitgestellt, wo die meisten Nutzer diese nach unseren Erfahrungen leicht übersehen.

    Fazit der Heisse-Frauen.club Erfahrungen

    In unserem Test mussten wir leider die Erfahrung machen, dass es sich bei Heisse-Frauen.club um eine Abo-Abzocke handelt. Man erwartet nach dem Slogan auf der Startseite einen gut gefüllten Mitgliederbereich, auf dem es ein Leichtes ist eine Partnerin kennenzulernen. Doch diese Erwartungen werden nicht erfüllt. Ganz im Gegenteil, es handelt sich hier um eine Abo-Abzocke, denn der Leistungsumfang beinhaltet lediglich eine eingeschränkte Kontaktaufnahme. Außerdem haben wir den Verdacht, dass es sich bei den Profilen im Mitgliederbereich lediglich um Fake-Profile handelt.

    Teile uns ebenfalls deine Heisse-Frauen.club Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite