Ergebnis der GeheimeBegierde.com Erfahrungen: Der Praxistest zu GeheimeBegierde.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

GeheimeBegierde.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: GeheimeBegierde.com Erfahrungen

    Das Dating Portal GeheimeBegierde.com wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung und einer schnellen Partnersuche. Mit allen möglichen Versprechungen auf der Startseite versucht der Betreiber für die Nutzung seines Portals zu werben. Wir wollen uns aber nicht nur auf den Aussagen des Betreibers berufen und betreiben eigene Nachforschungen. Dabei entdecken wir hier eine Abzocke.

    Hinter GeheimeBegierde.com steckt die Digibyte Media B.V. aus Utrecht, nicht zum ersten Mal haben wir es mit der niederländischen Firma zu tun. Die Einnahmen der Betreiberfirma setzen sich aus den Ausgaben der Kunden zusammen, welche für die Nutzung der Chatfunktion Geld zahlen müssen. Heimlich lässt der Betreiber Controller im Chat mitmischen, um Einfluss auf das Ausgabeverhalten der Kunden zu nehmen.

    Wenn du ebenfalls schon mit GeheimeBegierde.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu GeheimeBegierde.com

    Die Startseite von GeheimeBegierde.com präsentiert sich im schwarzen Design, die vielen Versprechungen machen sich gut. An sich reicht schon der Blick auf die Startseite, um den Betreiber des Dating Portals in Erfahrung zu bringen. Die Digibyte Media B.V. betreibt zahlreiche Dating Portale, welche nahezu identische Startseiten vorweisen können. Die Digibyte Media B.V. hat ihren Sitz in der niederländischen Stadt Utrecht. Alle Portale des Betreibers haben sich als Abzocken entpuppt, auch GeheimeBegierde.com ist leider keine Ausnahme. GeheimeBegierde.com ist ein moderierter Dienst.

    Dazu äußert sich der Betreiber in den AGB, wo kaum jemand genau hinschaut

    „7.1. Fiktive Profile: verspieltegedanken.com betreibt fiktive Profile und behält sich ausdrücklich das Recht vor, mit Nutzern über diese fiktiven Profile zu chatten. Physische Kontakte mit Nutzern dieser fiktiven Profile sind nicht möglich.“

    Mit den hier genannten fiktiven Profilen kommen die Kunden schnell in Kontakt. Nach kurzer Zeit erhält jedes neue Mitglied des Portals bereits einige Nachrichten der anderen Mitglieder. Dabei handelt es sich um Controller, die sich die fiktiven Profile zunutze machen und für den Betreiber von GeheimeBegierde.com arbeiten. Dabei geht es dem Betreiber in erster Linie nicht um die reine Unterhaltung der Kunden, sondern um die Umsatzsteigerung, die durch den moderierten Dienst gewährleistet werden kann. Ohne sogenannte Credits geht hier eigentlich nichts. Dabei handelt es sich um eine virtuelle Währung, mit der man unter anderem für die Nutzung der Chatfunktion zahlt. Für eine verschickte Nachricht im Chat wird den Kunden ein Credit berechnet, das entspricht umgerechnet bis zu zwei Schweizer Franken.

    Controller zocken die Kunden ab

    Die Controller zeigen sich interessiert an einem Flirt und verführen die Kunden mit erotisch angehauchten Nachrichten im Chat. Das hat zur Folge, dass die Kunden sich für die Unterhaltung begeistern können und automatisch mehr Geld für die Nutzung der Nachrichtenfunktion ausgeben. Die Kunden enttarnen die Controller dabei oft nicht als solche, sondern sehen nur die attraktiven Fake Profile. Das ist die typische Masche einer Fake Chat Abzocke.

    Fazit der GeheimeBegierde.com Erfahrungen

    Wieder einmal hatten wir es mit einer der Abzocke der Digibyte Media B.V. zu tun, die niederländische Firma produziert Abzocke Portale wie am Fließband. Hier greifen Controller ins Geschehen ein, indem sie unterhaltsame Gespräche mit den Kunden führen. Diese fallen auf die Masche des Betreibers rein und zahlen viel Geld für das Verschicken von Nachrichten an fiktive Personen.

    Teile uns ebenfalls deine GeheimeBegierde.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite