Ergebnis der FlyDates.de Erfahrungen: Der Praxistest zu FlyDates.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

FlyDates.de Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: FlyDates.de Erfahrungen

    Die Dating Plattform FlyDates.de wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung, mehr Versprechungen werden auf der Startseite noch nicht gemacht. Eine Unterseite beantwortet dann häufig gestellte Fragen, aber auch hier wird das allgemeine Problem der Plattform noch nicht angedeutet: FlyDates.de ist ein moderierter Dienst. Hier treiben Moderatoren ihr Unwesen, die im Chat für hohe Kosten aufseiten der Kunden sorgen.

    Laut Impressum hat die Firma Hüseyin Emre Yücel aus Istanbul FlyDates.de zu verantworten. Da wir diesen Betreiber kennen, rechnen wir direkt mit einer Abzocke. Das Chatten auf FlyDates.de ist mit Kosten verbunden. Tatsächlich zahlt man hier für jede Nachricht, die man an ein anderes Mitglied verschickt. Im Chat lauern die Moderatoren. Sie verstecken sich hinter fiktiven Profilen und sorgen für einen regen und teuren Nachrichtenaustausch.

    Wenn du ebenfalls schon mit FlyDates.de Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich sind mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu FlyDates.de

    Der erste Eindruck von FlyDates.de ist nicht gerade negativ. Die Startseite ist zwar recht leer, zeigt jedoch das sinnliche Bild eines Paares. Die Anmeldung auf FlyDates.de ist kostenlos, alternativ kann man sich auch einfach über seinen Facebook Account auf der Dating Plattform einloggen. So erfahren viele erst nach der Registrierung über die Kosten, die beim Chatten anfallen. Der Betreiber hilft hier sogar noch einmal nach und sorgt mithilfe von Moderatoren für erhöhte Ausgaben der unwissenden Kunden.

    Als wir den Betreiber von FlyDates.de in Erfahrung bringen, rechnen wir bereits mit der verheimlichten Moderation der Plattform. Betrieben wird FlyDates.de von der Firma Hüseyin Emre Yücel aus Istanbul in der Türkei. Vorab hilft nur der Blick in die AGB, um überhaupt von der Moderation zu erfahren. Dreist ist hier die Tatsache, dass die AGB nur als Grafik angezeigt werden und somit die Suchfunktion keine verdächtigen Wörter erfassen kann.

    Den verdächtigen Teil der AGB finden wir irgendwann

    „Bei www.flydates.de handelt es sich um einen moderierten Dienst. Die Moderation dient dazu, die Aktivitäten über das Portal und damit die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Dazu legen Moderatoren, die vom Betreiber beschäftigt werden, eine Vielzahl von Profilen fiktiver Personen an und geben sich als diese fiktive Person aus.“

    Diese Art der Darstellung der AGB deutet eigentlich immer auf eine Abzocke hin. Voraussetzung der Masche des Betreibers ist, dass die Moderatoren nicht als solche erkannt werden. Aus diesem Grund verwenden sie fiktiv erstelle Profile und geben sich als nicht reale Personen aus. Die Moderatoren suchen das Gespräch mit den Kunden, welche sich über das Interesse an mehreren verspielten Gesprächen freuen. Täuschen die Moderatoren ihr Interesse erfolgreich vor, lassen sich die Unterhaltungen einfacher in die Länge ziehen.

    Auf FlyDates.de funktioniert fast nichts ohne virtuelle Coins, das Zahlungsmittel der Dating Plattform. Somit lässt sich auch die Masche mit den Moderatoren erklären: Viele Nachrichten im Chat bedeuten hohe Ausgaben für die Kunden. Für jede Nachricht, die die Kunden im Chat verschicken, werden eine bestimmte Anzahl Coins abgezogen. Diese Coins können die Kunden dann im Shop nachkaufen. FlyDates.de ist eine teure Abzocke durch einen moderierten Chat.

    Fazit der FlyDates.de Erfahrungen

    Dank unserer bisherigen Erfahrungen mit dem Betreiber aus der Türkei kennen wir die Masche, mithilfe welcher den Kunden das Geld abgezockt wird. Die attraktiven Mitglieder der Plattform sind in Wahrheit Moderatoren. Sie machen Lust auf nette Gespräche im Chat und wissen genau, dass die Kunden für diese Art der Unterhaltung zahlen müssen.

    Teile uns ebenfalls deine FlyDates.de Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich sind mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    • Der Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo Parship

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Die Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 38%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Singlebörsen Zielgruppe: Ü30


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    • keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite