Ergebnis der Flirty.com Erfahrungen: Der Praxistest zu Flirty.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

Flirty.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke

    • Abo Abzocke
    • Einsatz von Animateuren
    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Sehr teuer

    Kurztest: Flirty.com Erfahrungen

    Flirty.com wirbt mit einem soliden Angebot. Die Registrierung ist kostenlos und man soll hier reichlich Flirtpartner finden können. Allerdings ist der Ruf der Plattform im Internet alles andere als gut. Ehemalige Kunden machten keine gute Erfahrung mit der Seite. Sie berichten, dass der Mitgliederbereich voller Fake Profile ist.

    Die Online-Dating Plattform ist eine Abzocke durch einen moderierten Chat. Das ist die Meinung der Internet-Community. Des Weiteren fallen Kosten für eine Premium-Mitgliedschaft an, welche sich automatisch verlängert. Die automatische Verlängerung dient einer Abofalle. Lohnen wird sich die Mitgliedschaft auf keinen Fall. Der Betreiber der Seite ist die Commatis GmbH.

    Wenn du ebenfalls schon mit Flirty.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich sind mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu Flirty.com

    Flirty.com wirbt damit, dass man hier viele neue interessante Leute kennenlernen kann. Außerdem soll man hier so viel flirten können wie auf keiner anderen Plattform. Das mag sogar sein, allerdings sind die Chatpartner fiktive Personen. Demnach ist das Angebot auf eine Online-Unterhaltung beschränkt. Man kann zwar so lange flirten wie man möchte, allerdings wird man sein Match niemals im echten Leben treffen. Wir haben ein wenig Recherche im Internet betrieben. Dabei haben wir viele negative Berichte gefunden. Ehemalige Kunden der Seite haben eine negative Erfahrung gemacht. Sie berichten von moderierten Fake Profilen und einer Abofalle.

    Auf der Startseite von Flirty.com sehen wir ein paar Profilbilder. Diese Profile scheinen aber ein Fake zu sein. Sie dienen der Werbung und sollen Seitenbesucher dazu animieren, sich anzumelden. Nach der Registrierung erhält man relativ rasch viele Nachrichten. Dabei handelt es sich scheinbar um Moderatoren, welche zu einer Unterhaltung animieren. Das Problem ist aber, dass die Nutzung der Plattform nicht kostenlos ist. Im Gegenteil, die Nutzung ist sogar überaus teuer. Es fallen Kosten für Coins als auch für eine Premium-Mitgliedschaft an. Moderatoren und Fake Profile werden zwar nicht in den AGB erwähnt, allerdings wird der moderierte Dienst anderweitig beschrieben.

    Wir haben den folgenden Hinweis in den AGB gefunden

    Der Kunde nimmt zustimmend zur Kenntnis, dass das gegenständliche Online-Unterhaltungsangebot hauptsächlich erotischen Inhalts ist.

    Auf dieser Seite ist nichts echt

    Der Betreiber weist in den AGB darauf hin, dass sich das gesamte Angebot auf eine Online-Unterhaltung beschränkt. Das klingt zwar unverdächtig, heißt aber, dass die Profile der Seite nicht real sind. Der Hinweis auf Online-Unterhaltung ist unserer Erfahrung nach ein Synonym für einen moderierten Dienst. Die Moderatoren sollen neue User zum Erwerb einer Premium-Mitgliedschaft anregen. Das Abo scheint eine Falle zu sein. Wir haben viele Berichte über eine Abzocke durch eine Abofalle gefunden. Die Premium-Mitgliedschaft verlängert sich automatisch, was in diesem Fall in einer teuren Falle endet.

    Der Seitenbetreiber ist die Commatis GmbH, welche ihren Sitz in Stockern, Österreich hat.

    Fazit der Flirty.com Erfahrungen

    Flirty.com ist eine Abzocke durch eine Abofalle und einen moderierten Chat. Der Mitgliederbereich ist voller Fake Profile, die von Moderatoren betrieben werden. Sie regen neue Kunden zu einer Unterhaltung an. Damit ein User aktiv werden kann, fallen Kosten für ein Abo als auch Coins an. Das Abo ist nicht nur teuer, sondern auch eine Falle, da es sich immer wieder automatisch verlängert.

    Teile uns ebenfalls deine Flirty.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich sind mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    • Der Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo Parship

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Die Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 38%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Singlebörsen Zielgruppe: Ü30


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    • keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite