FlirtVZ.de Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: FlirtVZ.de Erfahrungen

    Der Praxistest zu FlirtVZ.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

    Auf dem Dating Portal FlirtVZ.de soll man seinen Traumpartner finden können. Das klingt durchaus vielversprechend. Attraktiv ist auch die kostenlose Anmeldung, die nur wenig Zeit in Anspruch nehmen soll. Dadurch soll gesorgt werden, dass der User sich ohne große Überlegungen ein Account auf dem Portal einrichtet. Erst dann wird ihm meistens klar, dass das Portal seine Tücken hat. Auf FlirtVZ.de soll sehr viel Geld gezahlt werden.

    Der Betreiber ist das Flensburger Unternehmen mit dem Namen Kevin Jerzinowski. Die Anmeldung mag in der Tat vollkommen kostenlos sein, die Nutzung des Chats ist es jedoch nicht. Vom Betreiber eingesetzte Moderatoren versuchen die Kosten, die der Kunde tragen muss, in die Höhe zu treiben. Das gelingt oftmals, da der Kunde nicht über die Existenz der Moderatoren Bescheid weiß.

    Wenn du ebenfalls schon mit FlirtVZ.de Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    c-Date Logo

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Mio. Mitglieder in Deutschland


    • Frauenanteil bei 59% und hohes Niveau der Mitglieder


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu FlirtVZ.de

    Der Name des Dating Portals FlirtVZ.de ist angelehnt an andere Online Portale wie das früher allseits bekannte StudiVZ.net. Das Portal will als großes Kontaktverzeichnis gesehen werden, auf dem nach Flirtpartnern gesucht werden kann. Diesen Eindruck vermittelt auch die Startseite von FlirtVZ.de. Was der Kunde allerdings nicht weiß: Die Flirtpartner auf dem Portal sind Moderatoren, die fiktive Profile zu ihren eigenen Vorteilen nutzen. Der Kunde soll um sein Geld beraubt werden, ohne dass er davon etwas mitbekommt.

    Unserer Erfahrung nach lässt sich der Beweis für den Einsatz von Moderatoren am ehesten in den Nutzungsbedingungen finden. Genau diese lesen wir uns durch und suchen im Internet nach Kundenbewertungen.

    Folgenden Vermerk finden wir beim Durchlesen der AGB:

    ,,Bei www.flirtvz.de handelt es sich um einen moderierten Dienst. Die Moderation dient dazu, die Aktivitäten über das Portal und damit die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Dazu legen Moderatoren, die vom Betreiber beschäftigt werden, eine Vielzahl von Profilen fiktiver Personen an und geben sich als diese fiktive Person aus.“

    Zudem ist uns aufgefallen, dass die AGB in Bildform angezeigt werden. Was eher willkürlich erscheinen mag, ist in der Tat ein raffinierter Trick, um das Durchsuchen der AGB aufwendig zu gestalten. Wegen des fehlenden Textes lässt sich die Suchfunktion nicht benutzen und die AGB können nicht mehr so einfach nach einer Abzocke durchsucht werden. Auch die Kopierfunktion ist somit nicht mehr nutzbar.

    Wir kennen die Masche, die der Betreiber auf FlirtVZ.de einsetzt, nur allzu gut. Sie funktioniert wie folgt:

    Die vielen Kontaktanfragen, die der Kunde erhält, können erstmal nicht beantwortet werden. Dafür werden Flirtcoins benötigt, die gegen Geld auf dem Portal erhältlich sind. Die vielen erhaltenen Nachrichten sollen dabei dafür sorgen, dass der Kunde auch genug Geld auf dem Portal ausgibt. Die Moderatoren stecken hinter den vielen Nachrichten und bezwecken damit die Umsatzsteigerung des Betreibers. Auch die teuren Telefonate, die auf dem Portal möglich sind, können ausschließlich mit den Moderatoren geführt werden. Das weiß der Kunde im Regelfall aber nicht.

    Der Betreiber des Portals ist die Firma Kevin Jerzinowski, sie ist nach einer Privatperson benannt. Seinen Sitz hat der Betreiber in der norddeutschen Stadt Flensburg, der Hochburg der deutschen Abzocke Seiten.

    Fazit der FlirtVZ.de Erfahrungen

    Unsere Erfahrungen mit dem Dating Portal FlirtVZ.de waren leider negativ. Die kostenlose Anmeldung und die seriöse Optik des Portals sollen dem Kunden die Sorge vor jeglicher Abzocke nehmen. Bei FlirtVZ.de ist diese Sorge aber berechtigt. Die Moderatoren im Chat versuchen ihr Bestes, um an das Geld der Kunden zu kommen.

    Teile uns ebenfalls deine FlirtVZ.de Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir raten von einer Anmeldung ab und empfehlen daher einen unserer Testsieger.

    c-Date Logo

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Partnervermittlung

    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite