Ergebnis der Fandoo.de Erfahrungen: Der Praxistest zu Fandoo.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

Fandoo.de Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: Fandoo.de Erfahrungen

    Die Online-Dating Webseite Fandoo.de wirbt mit kostenloser Anmeldung und einem attraktiven Mitgliederbereich. Angeblich lassen sich hier spielerisch leicht Kontakte zu Singles aus der Umgebung knüpfen, die an Spaß, Liebe und Abenteuern interessiert sind. Leider finden wir jedoch nach einem kurzen Blick in die AGB heraus, dass sich eine Anmeldung hier nicht lohnt.

    Hinter den Mitgliederprofilen befinden sich keine echten Personen, sondern beauftragte Moderatoren. Es handelt sich also um Scheinprofile, mit denen keine echten Treffen verabredet werden können. Da die User nicht ausreichend darauf hingewiesen werden, für den Chat aber viel Geld bezahlen müssen, muss man hier von einer Abzocke sprechen. Der Betreiber der Plattform ist die Nidata.ch GmbH aus Basel, in der Schweiz. Mit dieser Firma haben wir bereits mehrfach schlechte Erfahrungen gemacht.

    Wenn du ebenfalls schon mit Fandoo.de Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich sind mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu Fandoo.de

    Auf den ersten Blick weiß die Online-Dating Plattform Fandoo.de durchaus zu überzeugen. Die Seite ist sehr modern gestaltet und wirkt in jeglicher Hinsicht professionell. Laut Startseite kann man hier in kürzester Zeit Singles aus der näheren Umgebung treffen, die nach Liebe, Abenteuern und Spaß suchen. Die Anmeldung ist kostenlos und kann in nur wenigen Schritten mit einer gültigen E-Mail-Adresse, oder alternativ per Facebook Account, durchgeführt werden. Erst als wir einen Blick in die AGB der Seite werfen, trübt sich das positive Bild.

    Folgenden Eintrag haben wir den AGB entnommen

    "Fandoo.de und Teilnehmer sind sich ausdrücklich darüber einig, dass es sich bei fandoo.de um einen moderierten Dienst handelt. Diese Moderationsdienstleistung umfasst den Einsatz von Controller/innen, welche im gesamten Chat unter mehreren Identitäten Dialoge führen können und somit unter anonymen Schein Accounts am Nachrichtensystem teilnehmen und innerhalb der gesamten Community mit verschiedenen Aktionen, Nachrichten und Funktionen unter vorher, angelegten Profilen tätig werden"

    und weiter

    "Die sich darunter befindlichen und durch Controller/innen betriebenen Schein-Profile und -Accounts, sind im System nicht gesondert markiert- und / oder gekennzeichnet."

    Verschleierung der Abzocke

    Interessanterweise sind bestimmte Wörter innerhalb dieses AGB-Abschnitts nicht als Text, sondern als Bild hinterlegt. Dabei handelt es sich um die Wörter: moderiert, Controller, Schein-Profile, usw. Also um alle Wörter, die auf einen Fake Chat hindeuten. Dadurch können diese Wörter nicht gesucht werden. Unserer Erfahrungen nach ist das eine reine Verschleierungstaktik. Der Betreiber der Seite versucht hier also offensichtlich seine Fake Chat Masche zu vertuschen. Wer nichts zu verbergen hat, würde sich diese Mühe jedenfalls nicht machen.

    Inhaltlich ist die Sache völlig klar. Da es sich bei den Mitgliederprofilen um Scheinprofile handelt, ist es von Vornherein ausgeschlossen, echte Treffen mit ihnen zu verabreden. Die User werden leider nicht ausreichend auf diesen Umstand hingewiesen, sollen aber viel Geld für den Chat bezahlen. Dementsprechend muss man hier eindeutig von einer Abzocke sprechen.

    Um auf Fandoo.de Nachrichten versenden zu können, muss man erst sogenannte „Flirt-Punkte“ kaufen. Diese dienen als eine Art seiteninterne Währungseinheit, mit der man für das Versenden von Chat-Nachrichten bezahlen kann. Das ist aber nicht nur sehr teuer, sondern aufgrund der Scheinprofile auch völlig sinn- und ziellos.

    Berüchtigter Betreiber

    Der Betreiber von Fandoo.de ist die Nidata.ch GmbH aus dem schweizerischen Basel. Die Firma betreibt neben Fandoo.de noch weitere Online-Dating Plattformen, mit denen wir bereits schlechte Erfahrungen gemacht haben. Dementsprechend hat die Firma bereits einen sehr schlechten Ruf und wir würden generell davon abraten, sich auf einer ihrer Seiten anzumelden. Reine Zeit- und Geldverschwendung.

    Fazit der Fandoo.de Erfahrungen

    Leider handelt es sich bei Fandoo.de um eine Abzocke mit einem Fake Chat. Hinter den attraktiven Mitgliederprofilen befinden sich keine echten Personen, sondern vom Betreiber beauftragte Moderatoren. Dementsprechend sind echte Treffen von Vornherein ausgeschlossen. Leider werden die User aber nicht ausreichend darauf hingewiesen und sollen für völlig sinnlose Chats viel Geld bezahlen.

    Teile uns ebenfalls deine Fandoo.de Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich sind mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    Testbericht
    zur Webseite
    Parship Logo

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • höchste Erfolgsquote im Test, ca. 38% finden den passenden Partner


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    Testbericht
    zur Webseite

    Wir empfehlen lieber einen unserer Testsieger!

    Logo C-Date

    Testsieger

    Casual Dating

    • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • täglich mehr als 25.000 auf der Suche nach Abenteuern


    • Der Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo Parship

    Testsieger

    Partnervermittlung

    • 5,4 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Die Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 38%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite
    Logo DatingCafe

    Testsieger

    Singlebörsen

    • 1,5 Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Singlebörsen Zielgruppe: Ü30


    • hohe Mitgliederzufriedenheit und sicheres Flirten


    • keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite