Ergebnis der Cyber-Fuck.com Erfahrungen: Der Praxistest zu Cyber-Fuck.com ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

Cyber-Fuck.com Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: Cyber-Fuck.com Erfahrungen

    Cyber-Fuck.com wirbt damit, dass man hier erotische Chats haben kann. Das Portal bietet keine Möglichkeit, reale Personen kennenzulernen und diese zu treffen. Die Online-Dating Seite ist eine Abzocke durch einen moderierten Chat. In den rechtlichen Informationen wird zwar auf die Moderation hingewiesen, allerdings sind diese nur in englischer Sprache vorhanden.

    Unseren Erfahrungen nach ist das bereits das erste Indiz für eine unseriöse Plattform. Personen, die der Sprache nicht mächtig sind, verstehen die Angaben schlichtweg nicht. Wie dem auch sei, das Portal ist eine Unterhaltungsplattform. Die Moderation soll die Umsätze des Betreibers erhöhen. Das Unternehmen Take Two Digital Ltd ist der Betreiber der Seite.

    Wenn du ebenfalls schon mit Cyber-Fuck.com Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnervermittlung

    Testbericht
    zur Webseite

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu Cyber-Fuck.com

    Bereits der Name der Online-Dating Seite Cyber-Fuck.com klingt verdächtig. Das Angebot der Plattform beschränkt sich nämlich auf den virtuellen Austausch von erotischen Nachrichten. Echte Dates sind hier ausgeschlossen. Dennoch wirbt die Plattform auf der Startseite damit, dass sich über diese Seite viele Beziehungen gefunden haben. Diese Angabe ist frei erfunden. Wir haben ein wenig Recherche betrieben. Ehemalige User machten keine gute Erfahrung mit der Seite. Sie berichten über Fake Profile sowie einen moderierten Chat. Es besteht keine Chance auf ein Date. Des Weiteren ist die kostenlose Anmeldung eine irreführende Information. Nach der Anmeldung wird es nämlich schnell teuer.

    Laut den Berichten im Internet beginnt auch die Abzocke direkt nach der Anmeldung. Es dauert nur wenige Minuten, bis sich das virtuelle Postfach mit Nachrichten füllt. Diese Nachrichten stammen von Moderatoren, welche neue User zu einer Unterhaltung animieren. Dabei geben sich die Moderatoren nicht zu erkennen. Sie betreiben Fake Profile, welche nicht als solche gekennzeichnet sind. Ein Fake Profil zeigt eine fiktive Person, mit der ein Treffen im realen Leben ausgeschlossen ist. Die Moderation erfüllt einen bestimmten Zweck. In den rechtlichen Informationen heißt es, die Moderation dient der Unterhaltung. Unseren Erfahrungen nach stimmt das aber nicht.

    Wir haben in den AGB entsprechende Hinweise gefunden

    The Company operates system profiles (i.e. profiles connected to Accounts which have been created by the Company and which are either operated by contractors of the Company who impersonate the persons portrayed in such profiles or by a system designed to interact with users) and expressly reserves the right to chat with users through such system profiles in order to enhance the users’ entertainment experience.

    Der schlechte Ruf des Betreibers

    Die Moderation soll die Umsätze des Betreibers erhöhen. Der Betreiber der Seite ist die Take Two Digital Ltd, welche ihren Sitz in Paphos, Zypern hat. Uns ist das Unternehmen bereits bekannt. Wir haben schon oft Erfahrungen mit der Firma gemacht, welche noch viele weitere Seiten betreibt. Alle Portale des Betreibers sind moderierte Chats. Die Moderatoren regen aktiv zu einer Unterhaltung an, welche mit Kosten verbunden ist. Der User muss für das Senden von Nachrichten zahlen. Allerdings wissen die Kunden nichts von der Moderation. An dieser Stelle wollen wir zudem kritisieren, dass die AGB nur in englischer Sprache vorhanden sind.

    Fazit der Cyber-Fuck.com Erfahrungen

    Die Online-Dating Seite Cyber-Fuck.com ist eine Abzocke durch einen moderierten Chat. Nach der Anmeldung fallen hohe Kosten für das Senden von Nachrichten an. Zwar kann man hier durchaus spannende Unterhaltung führen, allerdings nur mit Moderatoren. Ein Moderator betreibt mehrere Fake-Profile, welche fiktive Personen zeigen. Reale Dates sind hier ausgeschlossen, man kann lediglich chatten. Die User der Plattform wissen aber nichts von der Moderation.

    Teile uns ebenfalls deine Cyber-Fuck.com Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich mehr als 25.000+ Mitglieder online


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnervermittlung

    • 2,0+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hoher Frauenanteil von 57%


    • Mitglieder aus allen sozialen Schichten


    • 41% Erfolgsquote bei der Partnersuche


    Testbericht
    zur Webseite

    Casual Dating

    • 50,0+ Millionen Mitglieder weltweit


    • Singles und vergebene Personen sind hier vertreten


    • Geld-zurück Garantie


    • Frauen können die Seite gratis nutzen


    Testbericht
    zur Webseite