Ergebnis der Allogante.de Erfahrungen: Der Praxistest zu Allogante.de ist leider sehr unzufriedenstellend ausgefallen.

Allogante.de Erfahrungen Abzocke
    • Fake-Chat Abzocke
    • Einsatz von Animateuren

    • Fakeprofile

    • Treffen unwahrscheinlich

    • Negative Bewertungen

    • Sehr teuer

    Kurztest: Allogante.de Erfahrungen

    Allogante.de präsentiert sich als eine seriöse und sichere Dating Plattform, auf der man niveauvolle Singles kennenlernen und Dates verabreden kann. Bei genauerer Betrachtung entpuppt sich das Portal jedoch als eine kostspielige Fake-Chat-Abzocke.

    Die Nutzer müssen hier für jede Chat-Nachricht, die sie an andere Mitglieder versenden, einzeln bezahlen. Dementsprechend kann das Flirten und Kennenlernen ziemlich schnell extrem teuer werden. Nur leider handelt es sich bei den vermeintlichen Mitgliedern nicht um echte Singles, sondern um fiktive Personen. Die Mitgliederprofile sind frei erfunden. Sie werden von beauftragten Chat-Moderatoren erstellt und betrieben. Diese Moderatoren werden vom Seitenbetreiber damit beauftragt, den Nutzern reges Interesse vorzuheucheln und sie in möglichst lange Unterhaltungen zu verwickeln. Auf diese Weise sollen die Umsätze der Seite gesteigert werden.

    Leider werden die Nutzer nicht zufriedenstellend auf die Moderation aufmerksam gemacht und somit gezielt getäuscht und abgezockt. Schlechte Erfahrungen sind auf Allogante.de also vorprogrammiert. Allogante hat seinen Firmensitz im Süderlügum.

    Wenn du ebenfalls schon mit Allogante.de Erfahrungen gemacht hast, schreibe sie doch in die Kommentare am Ende des Testberichtes.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    Testbericht
    zur Webseite

    Details zu Allogante.de

    Die Online-Dating-Webseite Allogante.de verspricht die ideale Plattform zu sein, um anspruchsvolle Singles und interessante Menschen aus der eigenen Gegend kennenlernen zu können. Das Portal wirbt mit einer kostenlosen Anmeldung, handgeprüften Mitgliederprofilen und hohen Sicherheits- und Datenschutzstandards. Auf den ersten Blick macht Allogante.de einen herausragenden Eindruck.

    Wie gewohnt, nehmen wir die Seite, ihre Funktionsweise und ihre Mitglieder etwas genauer unter die Lupe. Außerdem lesen wir die AGB und betreiben einige Recherchen im Internet. Was wir dabei in Erfahrung bringen, ist leider äußerst enttäuschend. Allogante.de entpuppt sich als eine fiese Abzocke.

    Überteuerter „Unterhaltungsdienst“

    Die Anmeldung ist leider so ziemlich das Einzige, was hier wirklich kostenlos ist. Um mit anderen Mitgliedern kommunizieren zu können, muss man sich erst einmal ein Kontingent sogenannter „Coins“ kaufen. Diese „Coins“ lassen sich dann gegen das Versenden von Chat-Nachrichten eintauschen. Aufgrund der Tatsache, dass jede versendete Nachricht einzeln bezahlt werden muss, kann man hier in kürzester Zeit extrem viel Geld loswerden. Allogante.de ist also extrem teuer.

    Das kostspielige Chat-Abenteuer ist leider reine Zeitverschwendung. In den AGB lesen wir nämlich, dass es sich bei Allogante.de um einen moderierten Dienst handelt und dass der Mitgliederbereich lediglich aus frei erfundenen Fake-Profilen besteht. Die Profile zeigen also nur fiktive Personen, mit denen keine echten Treffen verabredet werden können. Dahinter verbergen sich professionelle Chat-Moderatoren, die für den Seitenbetreiber arbeiten.

    In den AGB finden wir dazu Folgendes

    Bei dem Portal des Inhabers handelt es sich somit um einen moderierten Dienst. Die Moderation dient unter anderem dazu, die Aktivitäten über das Portal und damit die Umsätze des Inhabers zu erhöhen. Dazu legen Moderatoren, die vom Inhaber beschäftigt werden, eine Vielzahl von Profilen fiktiver Personen an und geben sich als diese fiktive Person aus. Alle Aussagen von fiktiven Profilen sind daher frei erfunden. Ein Treffen oder ein "Date" ist mit diesen Profilen nicht möglich. Nicht hinter jedem Profil verbirgt sich eine reale Person. Diese sind nicht gesondert gekennzeichnet und geben sich nicht zu erkennen. Zu den fiktiven Profilen gehören persönliche Daten, die sich die Moderatoren ausdenken, und Kontaktdaten, die passend zu dem jeweiligen Profil angelegt werden. Alle Äußerungen sowie alle von den fiktiven Profilen angegebenen persönlichen Daten sind Erfindungen der Moderatoren. Aus dem Umstand, dass zu einem Profil Kontaktdaten angegeben werden, kann nicht gefolgert werden, dass sich hinter dem Profil eine wirklich existierende Person verbirgt. Moderatoren sind Personen, die für den Inhaber arbeiten und sich als fiktives Profil ausgeben und mit Mitgliedern schreiben.

    Schlechte Erfahrungen vorprogrammiert

    Bedauerlicherweise sind weder die Fake-Profile gesondert gekennzeichnet, noch geben sich die Moderatoren anderweitig als solche zu erkennen. Den Nutzern soll hier ganz offensichtlich so gut es geht der Eindruck vermittelt werden, dass sie sich hier mit echten Singles unterhalten und reale Treffen verabreden können. Denn nur wenn sie an ihre Chance auf ein Date glauben, geben sie bereitwillig viel Geld für die teuren „Coins“ aus. Unserer Erfahrung nach versuchen die Moderatoren die Nutzer gezielt in lange Unterhaltungen zu verwickeln, um dadurch die Umsätze zu steigern. Allogante.de ist also ganz klar eine hinterlistige Fake-Chat-Abzocke.

    Allogante hat seinen Firmensitz in Süderlügum, Schleswig-Holstein.

    Fazit der Allogante.de Erfahrungen

    Allogante.de entpuppt sich leider als eine fiese Fake-Chat-Abzocke. Die Nutzung der seiteneigenen Chatfunktion ist extrem teuer, da jede versendete Nachricht einzeln bezahlt werden muss. Echte Treffen kann man hier aber leider nicht verabreden. Der Mitgliederbereich besteht nämlich nur aus Fake-Profilen, die von beauftragten Chat-Moderatoren erstellt und betrieben werden. Daher sind die „Mitglieder“ rein fiktiv. Das kostenintensive Chat-Vergnügen ist daher pure Zeitverschwendung.

    Teile uns ebenfalls deine Allogante.de Erfahrungen in den Kommentaren mit.

    Wir empfehlen folgende Top-Portale

    Casual Dating

    • 3,7+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Täglich 25.000+ Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern


    • Frauenanteil liegt bei mehr als 59%


    • Für Frauen kostenlos


    Testbericht
    zur Webseite

    Partnerbörsen

    • 5,4+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Hohes Bildungsniveau der Mitglieder


    • Erfolgsquote bei der Suche liegt bei rund 40%


    • Kosten im höheren Bereich


    Testbericht
    zur Webseite

    Singlebörsen

    • 1,5+ Millionen Mitglieder in Deutschland


    • Zielgruppe der Singlebörse: Über 30


    • Hohe Zufriedenheit und sicheres Flirten


    • Keine automatischen Abos


    Testbericht
    zur Webseite